Shopauskunft 4.79 / 5,00 (230 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Kresy
15.04.2024 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Nicky&Dirk
12.04.2024 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Jacob
12.04.2024 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Anonym
09.04.2024 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Kresy
09.04.2024 zum trendGOLF Bewertungsprofil
H.Fuchs
29.03.2024 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Sandmann
28.03.2024 zum trendGOLF Bewertungsprofil
MUCuser
27.03.2024 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Angelikah
27.03.2024 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Werner
20.03.2024 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Shopauskunft_logo
Shopauskunft
4.79 / 5,00
230 Bewertungen
SERVICE-HOTLINE +49 (0)9602 1224 oder 0800 8766 539 | nutzen Sie unsere erstklassige telefonische Beratung | shop@trendgolf.de

Der richtige Golfball für jedes Handicap

INSOTEC GmbH
2022-08-29 08:16:00 / Allgemein / Kommentare 0
Der richtige Golfball für jedes Handicap - Der richtige Golfball für jedes Handicap | Trendgolf.de Blog

Sie sind auf der Suche nach dem besten Golfball, der zu Ihrem Handicap passt? Dann haben wir hier ein paar Tipps für Sie, denn Golfbälle sind neben den Schlägern die wichtigsten Utensilien für den Golfplatz. Dabei gibt es eine riesige Anzahl von verschiedenen Golfbällen. Sie unterscheiden sich in ihren Designs und vor allem natürlich in ihren Eigenschaften. Wir helfen Ihnen zu verstehen, warum Sie mit dem richtigen Ball Ihr Spiel und somit auch Ihr Handicap schnell verbessern können.

Weißer Golfball auf dem Grün eines Golfplatzes
Für unterschiedliche Handicaps sind auch verschiedene Golfbälle empfehlenswert. Quelle: Shutterstock/Mikael Damkier

So erfahren Sie, welches Handicap Sie beim Golf haben

Beim Handicap handelt es sich quasi um das Leistungslevel, auf dem Sie spielen. Wenn Sie die Platzreife erreicht haben, liegt Ihr Handicap gewöhnlich bei -54. Das heißt, Sie benötigen mehr Schläge, um eine 18-Loch-Runde zu absolvieren, als veranschlagt. Die genaue Erklärung zum Handicap und wie es ermittelt wird, haben wir übrigens in diesem Beitrag für Sie zusammengefasst.

Scorekarte, Tees, Golfball und Stift fürs Notieren der Ergebnisse bei einem Golfturnier
Die Wahl des Golfballs wird durch Ihr Handicap bestimmt. Quelle: Shutterstock/Beat Bieler

Golfbälle für hohes Handicap (ab -54)

Jedem Anfänger passieren bei jedem Spiel viele Fehler und von einer geraden Flugbahn des Balles kann man nach einem Schlag noch lange nicht sprechen. Wie beim Schläger sollten Sie deshalb auch die Golfbälle passend zu Ihrem Handicap aussuchen. Der richtige Golfball kann nämlich auch misslungene Schläge einigermaßen ausgleichen. Außerdem ist es von Vorteil, wenn der Golfball auch bei geringer Schlagkraft eine große Distanz zurücklegen kann und nicht allzu weit rollt. 

Berücksichtigt man all diese Faktoren, kommt man schnell zu dem Schluss, dass die sogenannten Distance-Golfbälle perfekt für Anfänger und hohe Handicaps geeignet sind: 

  • flache Flugbahn
  • für große Distanzen trotz geringer Abschlagskraft
  • perfektes Spielgefühl für Anfänger
  • robust und lange haltbar

Golfbälle für mittleres Handicap (ab -36)

Schon ab einem Wert von -36 sind Sie im Bereich des mittleren Handicaps gelandet. Ihre Schläge sind mittlerweile ziemlich kraftvoll und Sie schaffen es inzwischen auch, die Richtung und das Flugverhalten des Balles, also den Spin, einigermaßen zu kontrollieren. Jetzt wird es Zeit für die nächste Art von Golfbällen. Weiche Spin-Golfbälle sind für diesen Handicap-Bereich perfekt geeignet. Spin Golfbälle sind weich, haben überzeugende Flugeigenschaften und lassen sich auf dem Grün gut spielen:

  • perfektes Flugverhalten auch bei kürzeren Distanzen
  • verleihen dem Ball einen höheren Spin
  • weniger Side- und Back-Spins
  • sorgen für ein sicheres Spiel

Golfbälle für niedriges Handicap (ab -19)

Ab einem Handicap von -19 können Sie sich als wirklich sehr guten Spieler bezeichnen. Sie sind treffsicher am Abschlag und Ihr Schwung ist extrem kraftvoll. Aber auch für diese Art Spiel benötigen Sie den passenden Golfball, damit dieser da landet, wo er hinmuss. Trotz dessen, dass der Ball mit enormer Geschwindigkeit getroffen wird und hohe Distanzen überwindet, sollte er kontrollierbar sein. Außerdem ist der Spin höher als bei anderen Golfbällen. 

All diese Eigenschaften machen den Ball für Profigolfer und sehr gute Amateure perfekt:  

  • neueste Technologien
  • höherer Spin
  • bessere Ballkontrolle
  • Abschlag sicherer
  • geeignet für größere Distanzen und Annäherungsschläge
  • stoppen schneller
Nahaufnahme von Golfball auf Tee
Passende Golfbälle gehören zu jeder Golfausrüstung. Quelle: Shutterstock/Kati Finell

Zusammenfassung: Grundregeln für die Ballwahl beim Golf

Als Anfänger mit einem langsameren Schwung und einem höheren Handicap müssen Sie noch nicht auf den Spin eines Balles achten. Sie sollten Bälle wählen, die robust sind und mit denen Sie große Distanzen trotz wenig Schlagkraft zurücklegen können. 

Mit einem niedrigeren Handicap entscheiden Sie sich am besten für Bälle, bei denen so wenig wie möglich Spin beim Drive und so viel wie möglich Spin mit dem Wedge entsteht. Schlussendlich muss sich ein Ball auf dem Grün aber gut anfühlen. 

Beim Kauf Ihrer neuen Ausrüstung können Sie sich gern von uns beraten lassen. Damit sind Sie auf dem Grün immer bestens ausgerüstet.

Ihr WhatsApp-Kontakt zum Service Team von Trendgolf
Service Team
Hallo und herzlich willkommen bei Trendgolf Wie darf ich Ihnen behilflich sein?
Für diesen Service benötigen Sie WhatsApp. Alternativ können Sie unser Kontaktformular benutzen.
Icon Whatsapp