Shopauskunft 4.85 / 5,00 (183 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

karin
03.02.2023 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Eddie
31.01.2023 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Handicap
09.01.2023 zum trendGOLF Bewertungsprofil
kanne
02.01.2023 zum trendGOLF Bewertungsprofil
golferglück
03.12.2022 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Mk
07.11.2022 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Franz
03.11.2022 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Reinhold P.
08.10.2022 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Roland
22.09.2022 zum trendGOLF Bewertungsprofil
Shopauskunft_logo
Shopauskunft
4.85 / 5,00
183 Bewertungen
shop@trendgolf.de

Lexikon

Netto

Netto einfach erklärt

Als Netto wird beim Golf die Anzahl der Schläge genannt, die ein Spieler zum Absolvieren eines Golfplatzes benötigt, minus der Vorgabeschläge. Jeder Golfer hat eine sogenannte Stammvorgabe, das sogenannte Handicap. Es drückt die Spielstärke eines Golfers aus. Unter Hinzunahme des CR- und des Slope-Wertes wird aus der Stammvorgabe eine für den zu spielenden Platz gültige Anzahl an Schlägen als Spielvorgabe berechnet. Ein Golfer, der beispielsweise ein Handicap von −19 hat, könnte auf einem schwierigen Platz eine Spielvorgabe von −21 erhalten, dürfte also 21 Schläge mehr als das übliche Par benötigen, um sein normales Leistungsniveau zu erreichen. Von der Gesamtzahl seiner gebrauchten Schläge wird dann diese Spielvorgabe abgezogen und daraus ergibt sich das Netto-Ergebnis. Diese Rechenart soll Spieler unterschiedlichen Niveaus in fairen Wettbewerben vergleichbar machen. Außerdem dient es zur Ermittlung des Handicaps. Wenn ein Spieler unter Par und Spielvorgabe spielt, kann sich sein Handicap verbessern.